Website-Box CMS Login
titel_garten


AKTUELLES


FACEBOOK

 

Advent neu 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Balkonblume des Jahres 2017balkonblume 2017

Im heurigen Sommer wird es so richtig heiß auf Balkon und Terrasse!

Der „Feurige Franzl“ wird unsere Balkonkästen und Pflanzgefäße in

ein wahres Farbenfeuerwerk verzaubern. Da bleibt keine flotte

Biene cool!

 

Der Bienenfreund

Die unzähligen leuchtenden Blüten des „Feurigen Franzl“ begeistern uns vom Frühling bis weit in den Herbst hinein. Aber nicht nur für´s Auge bietet die Balkonblume des Jahres viel Freude. Auch Bienen und andere nützliche Insekten werden von den warmen Blütenfarben geradezu magisch angelockt und finden dort den ganzen Sommer eine üppige Nahrungsquelle.

 

Robust & pflegeleicht

Damit sich der „Feurige Franzl“ so richtig gut entwickelt, ist ein vollsonniger Standort, eine hochwertige Profi-Gärtnererde und eine regelmäßige Düngung mit OÖ Gärtnerdünger die wichtigste Grundlage für den Erfolg. Darüber hinaus zeichnet sich die Balkonblume des Jahres durch ihre vielseitige Verwendbarkeit sowie die Pflegeleichtigkeit und Robustheit gegen alle Arten von Krankheiten und Schädlingen aus. Damit wird der "Feurige Franzl" heuer sicherlich nicht nur die Herzen der flotten Bienen erobern!

 

 


 

 

Gemüse des Jahres 2017gemuese 2017


Der richtige Standort, die richtige Erde

Nach den letzten Spätfrösten können die Pflanzen ins Freie gesetzt werden. Für einen hohen Fruchtertrag ist Sonne oder sehr heller Halbschatten nötig. Die freche Fritzi wird ca. 60 cm hoch und fast einen Meter breit. Daher fühlt sie sich in großen Töpfen, Ampeln, Kübeln oder Trögen am wohlsten.

Für die Pflanzung empfiehlt sich die spezielle Naturerde der OÖ Gärtner in höchster Profi-Qualität. Selbstredend, dass diese Erde natürlich auch für die Verwendung im Bio-Anbau zugelassen ist!

 

Düngung, Wasser und Ernte

Die freche Fritzi möchte regelmäßig aber sparsam gegossen werden. Für gute Erträge sollte ein- bis zweimal pro Woche gedüngt werden. Mit dem OÖ Naturdünger flüssig sind die Pflanzen bestens versorgt! Wird das Gemüse des Jahres ins Beet gepflanzt, empfehlen die OÖ Gärtner den Boden mit Mulchvlies oder Folie abzudecken, um die reifen Früchte vor Verschmutzung zu schützen. Dann steht einem reichen Fruchtgenuss nichts mehr im Weg!

icon-adresse

 

Max-Hirschenauer-Straße 1         
4780 Schärding
Tel. 07712 / 22 63, Fax DW 5
office@helmhart.at

icon-oeffnungzeiten

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
8:30 bis 12:00 Uhr // 13:15 bis 18:00 Uhr

 

Samstag
8:00 bis 12:00 Uhr

Impressum      

Layout- und Gestaltung: Werbung am Inn        

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK